Titel der Datei
Platzhalter

Deck the halls
with boughs of holly
Falalalala lalalala
'Tis the season to be jolly
Falalalala lalalala


Absolut Weihnachten das Lied, in jedem englischen Weihnachtsfilm ist es irgendwie drin. Ich finde es total genial, seit ich die Version von SheDaisy kenne. Und wie Garfield es schön ausdrückt: Once you've started falalaing, it's hard to stop. Finde ich eindeutig auch.

Heute war ich in Eragon im Kino und fand ihn ziemlich enttäuschend. Das Buch fehlte irgendwie völlig in dem Film, was ich sehr ärgerlich fand. Es wurde so extrem viel weggelassen, das man das Gefühl hatte, die Charaktere rennen bloß der Handlung hinterher, weil die sonst weg ist, und nehmen dabei zigtausend Abkürzungen. Das Eragon Gefühl, das ich sonst kannte, fehlte völlig.

Der Drache war als er klein war total niedlich, aber schon dass sie innerhalb von 10 Sekunden ausgewachsen war, fand ich extrem dämlich. Die Aktion die sie bei Broms Tod veranstaltet haben fand ich irgendwie extrem peinlich. Das mit dn durchsichtigen Steinen war gut, das war ja auch im Buch aber das mit als Drachenreiter sterben lassen? Wat sollte den das? Auch Arya war gar nicht überzeugend. Vom Aussehen her fand ich sie ok, außer, dass sie keine spitzen Ohren hat un in irgendwie keiner Stelle des Films erwähnt wird, dass sie eine Elfe ist. Aber ansonsten? Hüpft nur in der Gegend herum und ist wach wenn Brom stirbt, tut aber nichts für ihn? Bitte? Das sorgt dafür, dass sie gar ncihts mit dem Buch zu tun hat. Das sind zwei völlig unterschiedliche Charaktere. Buch Saphira würde übrigens Film Saphira mehrfache einen Vogel zeigen. Der Reiter befiehlt und der Drache muss alles so tun wie der es will? Da würde aber die selbstbewusste Saphira aus dem buch ein paar takte zu predigen haben.

Und die Zwerge fehlen. Einmal sind sie im Dialog erwähnt wurden, aber das war es dann schon. Die Zwerge sind essentieller Teil des Buches und hier existieren sie nicht? Die Schlacht bei Farthen Dûr war auch dumm, Farthen Dûr war nämlich nicht da. Ernsthaft, die haben den Berg weggelassen.

Es fehlen extrem viele Charaktere und sie sind oft nur ungenügend eingebaut wenn sie da sind. Die zweite Haupthandlung des zweiten Buches ist von vorneherein gekillt worden, denn die wichtigen Charaktere dafür sind alle entweder weggegangen oder existieren gar nicht.

außerdem fehlt absolut allem was passiert der Tiefgang. Das ist sehr unpassend für das Buch. auch das Galbatorix immer gezeigt wurde fand ich unpassend. Die Urgals hatten auch keine Hörner, noch sowas fehlendes. Durza fand ich allerdings ganz gut geworden, nur dass er am Ende aussah als wäre ein chemisches Peeling mordsmäßig schiefgegangen. Und irgendwie wirkte er schwul. Aber er passte zu seiner Buchrolle.

Tja insgesamt, ist der Film zwar nicht direkt schlecht anzusehen, aber ihm fehlt es einfach mordsmäßig an Substanz. Und überhaupt, Horst hat nicht zu schielen.
17.12.06 22:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de