Titel der Datei
Heisei juu-hachi-nen

So, nachdem 2006 nun endgültig vorbei ist, kommt hier mein Jahresrückblick. Hab mich schon eine ganze Weile darauf gefreut, den zu schreiben.

Erstmal werd ich nachprüfen, was ich letztes Jahr so geschrieben habe, während ich mir ein Lied anhöre, von dem ich keine Ahnung habe, was es ist.

Na ja, ok, der alte Jahresrückblick bringt es nicht so...

2006 war abschließend gesehen auf jeden Fall ein schönes Jahr. Die denkwürdigsten Dinge sind mit Sicherheit der Frankreichaustausch, mein Urlaub in San Francisco und das Praktikum, alles richtig tolle Erfahrungen, an die ich mich noch lange erinnern werde. Irgendwie war 2006 auch das Jahr der Berichte, da ich ein detailliertes Reisetagebuch für den Frankreichaustausch verfassen musste, was für mich jetzt aber ein schönes Erinnerungsstück ist und ich über das Praktikum auch einen langen Bericht schreiben musste, den ich mir sicher auch mal wieder angucken werde. Über San Francisco hab ich auch noch life berichtet, mit sehr regelmäßigen Blogeinträgen. Vielleicht werde ich die bald mal sammeln und mit InDesign ein schönes Layout dafür machen, dann kann ich gleich mal lernen, wie das bei dem Programm so funktioniert, so dass ich letztendlich noch einen Bericht habe zum Aufheben.

2006 haben sich auch viele Dinge für mich verändert. Mein Windows PC hat zum Beispiel seine Seele verloren, d.h. dass alle Teile die jetzt in dem Ding jetzt nicht mehr die sind, die es waren als ich ihn 2002 gekauft habe. Das heißt aber auch, dass das letzte Teil 4 Jahre durchgehalten hat, was eigentlich auch recht beeindruckend ist, für ein billiges Netzteil. Ich habe auch das ganze Jahr Kontaktlinsen getragen und habe jetzt einen Pony, was meiner Meinung nach sehr gut für mein Aussehen war. Ich bin auch selbstbewusster geworden. Ich hab mir auch wieder viele schöne neue Sachen angeschafft, mein Rechner hat jetzt ein Grafiktablett, ich habe eine externe Festplatte und eine neue Grafikkarte (die grade zur Reparatur ist, aber das war nicht meine Schuld). Außerdem hab ich jetzt die Adobe Creative Suite.

Ich habe auch ein neues Lieblingscomputerspiel, denn dieses Jahr ist The Elder Scrolls IV: Oblivion rausgekommen. Jetzt gibt es auch schon ein Addon, das zwar völlig überteuert ist, aber dennoch Spaß macht zu spielen.

Ich habe auch meinen ersten NaNoWriMo gemacht, also ein Buch in einem Monat geschrieben. Dass ich die 50.000 geschafft habe, aber das Buch von der Handlung her noch nicht fertig ist, tut da erstmal nichts zur Sache.

Seit 2006 spiele ich auch Gitarre. Nicht viel und nicht gut, aber es macht Spaß. Ich habe in diesem Jahr außerdem irgendwie viel mehr Bücher gelesen als früher, eine Tendenz die ich hoffe beizubehalten. Ich hab außerdem angefangen Bücher auf Französisch zu lesen. Nebenbei hatten wir auch noch ein Filmprojekt gemacht, aber da das Resultat so doof ist, möchte ich mich daran nicht unbedingt erinnern.

Ach und ich habe einen Blog angefangen, der immer noch existiert und bei dem ich sogar schreibe! Das glaubt ihr gar nicht, oder? Na ja gut, ihr lest ihn ja grade, aber trotzdem, das ist für mich was neues.

Und was wird so aus 2007? Ich weiß ehrlich gesagt noch ncihts genaues, vielleicht machen wir dieses Jahr Urlaub in Schottland und ich werde auf jeden Fall in der nächsten Ballettaufführung die Blitzhexe tanzen. Alles andere ist eigentlich noch offen. Na dann, lassen wir uns überraschen vom neuen Jahr. Ich wünsche jedem, der das gelesen hat alles gute für das kommende Jahr.
2.1.07 20:46


Merry Christmas everybody

Rudolph the rednosed reindeer
Had a very shiny nose
And if you ever saw him
You would even say it glows
All of the other reindeers
Used to laugh and call him names
They never let poor Rudolph
Join in any reindeer games


Als ich klein war, war das immer mein Lieblingsweihnachtslied. Keine Ahnung wieso, aber ich fand es ganz toll. Die deutsche Version fand ich auch total toll. Ich habe auch ein heißgeliebtes Rudolph Kuscheltier, eins meiner ältesten Kuscheltiere dem man das Alter und liebgehabt werden auch sehr gut ansieht.

Morgen will ich ein paar Weihnachtsfotos machen und hier posten, da wird Rudolph auch mit dabei sein, ist schon geplant.

Und hier ist nun endlich Weihnachten. Ich freu mich voll. Zuerst mal ne Stunde mit Anke geplauscht, obwohl sie eigentlich weg musste, aber es hat halt total Spaß gemacht. Jetzt muss der Baum noch geschmückt werden, Torsten ist gerade dabei, die Lichter anzubringen, und danach kommt alles andere.

Ich wünsch euch hiermit allen eine total frohe Weihnachten, wunderschöne Geschenke und ein paar tolle Tage. Erholt euch gut und seit schön fröhlich.

Und genießt, dass es, obwohl kein Schnee fällt ein wenig weiß aussieht. Zumindest Frost ist da, und die Birken vor meinem Fenster sind eh immer weiß.

Genießt Weihnachten!
24.12.06 16:09


Chillen

Morgen Kinder wirds was geben
Morgen werden wir uns freuen
Welch ein Jubel, welch ein Segen
Wird in unserem Hause sein


Ich verpasse jedes Jahr die Gelegenheit dieses Lieb zu singen. Aber diesmal nicht. Beziehungsweise, gesungen hab ich es nicht, aber ich habe zumindest an seine Existenz gedacht. Aber ich bin eh nicht so ein Riesenfan von deutschen Weihnachtsliedern.

Ist irgendwie schwer zu glauben, dass morgen Weihnachten ist. Um 11.00 kommt Futsu vorbei, aber ansonsten ist eigentlich nur familiäres Weihnachten. Hoffe mal, dass ich früh genug aufstehe. Die Geschenke sind auf jeden Fall alle schon verpackt.

Irgendwie finde ich es in der heutigen Gesellschaft schön, dass nicht mehr gammeln, sondern stattdessen chillen gesagt wird (nicht in allen Lebenslagen versteht sich, auf denn "Chillfleichskandal" werden wir wohl vergeblich warten). Dadurch klingt das kategorische Nichtstun nicht mehr so abgewertet. Das habe ich nämlich gestern und heute betrieben.

Das darf natürlich nich die ganzen Ferien so bleiben. Morgen werde ich die Liste anfertigen, was ich in den Ferien so machen will. Da ist eine ganze Menge dabei schätze ich mal, aber darüber mach ich mir jetzt keine Gedanken, sondern erst dann, heute ist schließlich noch Chilltag.

Ich wünsch euch auf jeden Fall erstmal eine Frohe Nacht vor Weihnachten. Richtige Weihnachtsgrüße gibt es morgen.

(Mir fällt grad auf, je häufiger ich blogge, desto sinnfreier werden meine Einträge... tut mir leid)
23.12.06 22:54


Ferien

Joy to the world
The lord has come
Let earth receive
Her king


Das Lied wirkt am besten in der Version von Mariah Carey. Das geht richtig ab, gefällt mir sehr gut.

Jetzt sind endlich Ferien, das muss ich erst noch realisieren. Das hab ich damit verbracht absolut nix entscheidendes zu tun heute. Ich lese jetzt Animal Farm von George Orwell. Interessantes Buch und glücklicherweise nicht sehr lang, damit werde ich bestimmt morgen oder wenn ich noch lange lese heute noch fertig. Alle Tiere sind gleich! Und Ratten sind auch Genossen.

Heute war irgendwie ein Tag den ich größtenteils im Wachkoma verbracht habe, zumindest in der Schule. Es war der letzte Schultag vor den Ferien und alle Lehrer machen richtigen Unterricht. Was soll denn das? Bis auf Frau Bremer natürlich, die positive Ausnahme. Ein großes Lob an dieser Stelle mal, auch wenn sie das hier nicht mitkriegt.

In der 6. Stunde haben wir dann Bescherung gemacht, war schön, meine mühsam in viel zu kurzer Zeit gemalten Bilder wurden gut aufgenommen, und ich bin auch ziemlich zufrieden mit dem was ich so bekommen hab.

Und jetzt heißt es Ferien genießen. Man glaubt gar nicht, wie ausgebrannt man nach so einer Zeit ist. War es überhaupt so lange zwischen Herbstferien und jetzt oder kommt es mir nur so vor? Egal, jetzt ist erstmal Weihnachten!
22.12.06 22:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de